Japan 2010

Im Oktober sind Joachim, unser Präsident, Werner und ich (Martin) auf Einladung unserer Japanischen MV Freunde Tetsuaki Masuda, Kouichi Takahashi und Chiharu Nogawa in Japan gewesen. Das war der Gegenbesuch unserer gemeinsamen Alpentour. Im Juli 2010 von Cascina Costa 1.800 km über die Alpen nach Neuburg zu unserem diesjährigen MV Agusta Jahrestreffen.

Samstagabend in Tokyo angekommen ging es gleich Sonntagmorgen sehr früh auf eine 360 km Tour von Tokyo südlich in die Berge zum Frühstück, dann an die Küste und nach dem Mittagessen in einer Schleife zurück nach Tokyo. Dazu hatten unsere japanischen Freunde 2 MV Agusta F4 312 und 3 MV Agusta Brutale bereitgestellt. Gefahren wurde wie in Japan üblich auf der „falschen Seite“ (Linksverkehr) und ohne nur ein einziges Straßenschild lesen zu können.

Aber wir hatten versierte Begleiter so dass wir nicht verloren gingen und auch gut mithalten konnten. Das Wetter war schön und die Strecke als Motorradfahrerausflugsziel war perfekt. Montag ging es dann zum deutschen Botschafter zum Empfang den ein Freund von Joachim organisiert hatte. Zu diesem Empfang war Fritz Jäckel eigens aus Peking angereist. Mit Tesuaki ging es dann mit Flugzeug und Shinkansen (Bahn) kreuz und quer durch Japan (Kobe / Osaka / Hiroshima / Fukuoka). Dort mieteten wir uns wieder Motorräder und erkundeten bei perfekten Wetter das bergige Hinterland von Fukuoka. Dabei mussten wir auf aktuelle Modell von Honda, Yamaha und Kawasaki zurück greifen. Diese eine Woche war viel zu kurz um all die schönen Seiten von Japan zu erkunden. Mehr im Jahresrückblick 2011 des MV Agusta Club Deutschland.

Fotos von Martin Laqua

Tipp: Klicken Sie auf ein Bild für eine große Darstellung. Blättern Sie durch die Fotoshow mit den Pfeiltasten links und rechts und beenden Sie diese mit Esc.

Alle Rechte an den Fotos liegen bei den jeweiligen Rechteinhabern.

Zurück zur Übersicht Sonstiges

1988 - 2017: 29 Jahre MV Agusta Club Deutschland e.V.