Willkommen beim MV Agusta Club Deutschland e.V.

MV Agusta - Eine der berühmtesten Motorradfabrikate

1945 gegründet, stellte die Mecchanica Verghera Agusta als erstes ein leichtes Motorrad mit 98 ccm her. Schon von Beginn an nahm MV Agusta an Rennsportveranstaltungen teil. Von 1952 bis 1974 konnten 38 Fahrer- und 37 Konstrukteursweltmeistertitel eingefahren werden. Eine bis heute unübertroffene Zahl und verantwortlich für den Ruhm der Marke.

Mit dem Tod des Grafen Domenico Agusta 1971 begann der Niedergang der Firma und 1980 wurde das letzte Motorrad hergestellt. 1991 kaufte Cagiva die Rechte an dem Namen MV Agusta. Die von Massimo Tamburini entworfene F4 750 Oro gilt als ein Meilenstein im Motorradbau. Sie wurde 1997 vorgestellt und ab 1999 in Serie produziert.

Im Juli 2008 erwirbt Harley-Davidson die MV Agusta Gruppe und kündigt im Oktober 2009 an, MV Agusta wieder verkaufen zu wollen. Seit 6. August 2010 sind Claudio und Giovanni Castiglioni über ihre Holding wieder Eigentümer von MV Agusta. Am 17. August 2011 verstirbt Claudio Castiglioni an Lungenkrebs. Am 31.Oktober 2014 verkünden AMG-Mercedes und MV Agusta den Abschluß eines Kooperationsvertrag über eine langfristige Partnerschaft. Die Mercedes-AMG GmbH übernimmt zugleich 25% der Unternehmensanteile an MV Agusta Motor S.p.A.

Weiter...

MV Agusta Klassisch und Neu

Der Club für klassische und moderne MV Agusta Motorräder

Der MV Agusta Club Deutschland e.V. wurde 1988 gegründet. Inzwischen hat der Club über 400 Mitglieder in Deutschland und den angrenzenden Ländern. Ziele des Clubs sind die Erhaltung von MV Agusta-Fahrzeugen und die Lebendighaltung der Legende um den Namen einer der berühmtesten Motorradfabrikate.

Der Club organisiert u. A. regelmäßig Fahrerlehrgänge und Ausfahrten für klassische und moderne MV Agusta-Motorräder, nimmt an Messen und Veteranenveranstaltungen teil, veranstaltet Treffen, bietet seinen Mitgliedern technische Hilfe und betreibt einen MV Agusta Club-Shop.

Weiter...

News

05.12.2017: "Neue Bilder"
In unserer Galerie finden sich neue Bilder von Birgit Siekmann und Martin Kott über das Jubiläum des 1. Auer MSC... ! AM
Aktivitäten, Jahrestreffen und Sonstiges
10.07.2017: Aktualisierte Termine Jahr 2017
Die Termine wurden aktualisiert.
Termine 2017 als PDF
31.12.2016: " Unser Ehrenpräsident Utz Raabe"
Am 15.10.2016 ist der langjähriger Präsident und Ehrenpräsident unseres MV Agusta-Clubs Deutschland e.V. verstorben.
Gerade 6 Tage vorher hatte er, jedoch schon schwer erkrankt, seinen 76.Geburtstag erlebt. Für unseren Club ist es ein schwerer Verlust. Utz Raabe war schlichtweg Mr. MV Agusta-Club! In tiefer Dankbarkeit verneigen wir uns vor ihm und seiner Frau Mischi.

Der Vorstand u. Andreas Mägdefrau
Link zu Utz Raabe
09.06.2016: Sir John Surtees CBE in Cascina Costa als Ehrengast
Sir JOHN SURTEES, CBE, geboren am 11.02.1934, war in Cascina Costa Ehrengast bei Familie Magni. Er ist noch immer der einzigste Fahrer-Weltmeister, sowohl auf Motorrädern (alle 7 Titel auf MV Agusta), als auch in der Formel 1 (1964) auf Ferrari. Er war auch Inhaber eines Formel 1-Rennstalls unter eigenem Namen und Konstrukteur von Rennwagen. Mike Hailwood fuhr in der Formel 1 u.a. auf Surtees TS9B, z.B. im Grand Prix Italia 1971. Dieses Fahrzeug konnte ich im Mai beim Monaco Grand Prix Historiqué bewundern. Unter Sonstiges wird es in absehbarer Zeit eine Auswahl schöner Bilder klassischer Formel 1-Rennwagen, u.a. vom 12-Zylinder-1,5 Liter Ferrari, den John Surtees 1965 fuhr, zu sehen geben.
Mehr Infos...
03.04.2016: Wir trauern um Heiner Butz
HEINER BUTZ, geboren am 10.01.1936, aus Aspisheim bei Mainz, verstarb am 11.03.2016 im Alter von 80 Jahren. Ein guter Freund und gern gesehener Teilnehmer vieler Oldtimer-Rennveranstaltungen - auch unserer eigener Veranstaltungen - ist uns verloren gegangen. Schon als Zwölfjähriger war Heiner Butz mit Motorrädern zugange, was oft den Unmut seines Vaters nach sich zog. Der wusste sich oft nicht anders zu helfen, als kurzerhand das Getriebe auszubauen. Dennoch nahm Heiner jede Gelegenheit wahr, um auf zwei Rädern durch den Ort zu düsen, selbst wenn es dafür Hausarrest gab. Mit Erhalt der Fahrerlizenz begann er 1959 seine Teilnahme an nationalen und internationalen Rennen. Schon in diesem Jahr wurde er deutscher Vizemeister in der Klasse 250 cc auf NSU Sportmax. Im Jahr darauf steht er am Nürburgring in dieser Klasse schon in der ersten Startreihe. Am Ende des Jahres 1960 ist er Deutscher Meister auf NSU Sportmax. 1962 ist er erneut deutscher Vizemeister auf der NSU und im Jahr darauf, 1963, wieder Deutscher Meister auf NSU. Danach fuhr er auf Norton Manx in der Klasse 350 cc in nationalen und internationalen Rennen meist ganz vorne mit und wurde auf der Norton Manx 1964 erneut Deutscher Meister. Das letzte Rennen in St. Wendel gewann Heiner Butz in der Klasse bis 500 cc auf Norton gegen Karl Recktenwald, mit dem er eng befreundet war. Beide lieferten sich in diesem Rennen einen harten Kampf. In den 80er Jahren bis 1991 fuhr er zusammen mit seinem Sohn Hans-Jörg in der Europameisterschaft auf einer Honda RS 500. Insgesamt nahm er an mehr als 100 Rennen teil. Seit 1993 fuhr er wieder bei Oldtimer-Rennen mit. Sehr bekannt ist seine blau/weiße Bianchi und seine Norton mit schneeweißer Verkleidung. In Aspisheim führte er erfolgreich ein Autohaus mit Werkstatt, welches nun wohl von seinem Sohn weitergeführt werden muss. Für Ihn und die Familie möchten wir als MV Agusta-Club Deutschland unsere tief empfundene Anteilnahme ausdrücken. Heiner Butz wird uns in Zukunft sehr fehlen.

Alle News...

Termine

Alle Termine...

Gästebuch

13.12.2017 Alexander Frey: Galerien - Danke schön!! Über die Fotoberichte der verschiedenen Clubaktivitäten freue ich mich jedesmal sehr. Vielen Dank für die Mühe, das ist viel Arvbeit aber für mich, der ich leider kaum teilnehmen kann gang toll. Danke!! Alexander
04.12.2017 Jovan Jovanovic: MV Agusta 350 Ipotesi 350 MV von einem Freund zu verkaufen, der das Motorrad in Zahlung genommen hat, sonst nichts mit MV zu tun hat. Das Motorrad hat noch TÜV.
26.11.2017 Micele: Suche für Teile MV Agusta 750S, 1973 Suche, 1 Satz Originale Lampenhalter Alu 35mm Durchmesser, 1 Satz Halte Streben Links und Rechts für Bremsankerplatten ( Grimeca 230 ), von der Bremsankerplatte zum Gabeltauchrohr. 1 Satz Originales bordwerkzeug. Danke im vorraus für Angebote Gruss Micele
19.11.2017 Oliver von Sierakowski: Verkaufe MV 350 Tank und Ipotesi Instrumente Ich verkaufe einen sehr gute erhaltenen Tank von einer 350er Rundmotor.. Beide Benzinhähne und Tankdeckel dabei. Alles rostfrei und im Originallack mit Gebrauchsspuren. Bilder gerne per Mail oder Whatsapp. Des weiteren verkaufe ich auch die bei mir installierten 350er Instru Weiter...
18.11.2017 Deniz : OMER TANGA Hallo zusammen habe eine MV Agusta Omer Tanga 1976 bekommen , ich finde das Mofa Klasse leider fehlen ein paar Teile . Weiß jemand was für ein Vergaser draufkommt ? Dellorto hab ich gelesen aber welcher Type? Gibts vielleicht eine Adresse wo es Teile gibt? Vielen Dank Weiter...

Neuen Gästebucheintrag schreiben | Alle Gästebucheinträge mit Details...

Sie wollen Mitglied im MV Agusta Club werden?

Nehmen Sie teil an unserer Gemeinschaft. Egal ob Sie eine moderne oder klassische MV Agusta fahren, bei uns sind Sie willkommen.

Weiter zu Informationen über uns und dem Mitgliedsantrag ...

1988 - 2017: 29 Jahre MV Agusta Club Deutschland e.V.